BAD HERSFELD - 03.05.2017

Festspielfieber steigt - Probenbeginn von Wedels "Luther-Stück"

BAD HERSFELD - Das große klassische Luther-Drama gibt es nicht. Schiller beispielsweise schrieb zwar über Johanna von Orleans, Wallenstein oder Maria Stuart, aber nicht über die bedeutendste Figur der Deutschen: Luther. Intendant, Regisseur und Autor Dieter Wedel sinniert, dass sich dieser Luther womöglich der Deutung des Theaters entzieht, hat aber dennoch den Mut aufgebracht, sich an Luther heranzuwagen. Für die Bad Hersfelder Festspiele hat er ?Martin Luther ? Der Anschlag? geschrieben mit voller Unterstützung seines engsten Mitarbeiters und Stellvertreters Joern Hinkel. ?Er erträgt alle meine Attacken und das Geschimpfe und hat in diesem Jahr zudem auf eine eigene Inszenierung verzichtet, um nur ?Luther? zur Verfügung zu stehen?.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön