FULDA - 26.05.2016

"Öffentlich gelebtes Christentum" - Fronleichnamsprozession mit 2.500 Gläubigen -Tradition seit 700 Jahren

FULDA - "Öffentlich gelebtes Christentum" Fronleichnamsprozession mit 2.500 Gläubigen -Tradition seit 700 JahrenMehr als 2.500 Gläubige waren am heutigen Donnerstagmittag gemeinsam mit Bischof Heinz Josef Algermissen mit der traditionellen Fronleichnamsprozession durch die Fuldaer Innenstadt unterwegs. Es ist eine der größten Prozessionen dieser Art in Hessen. Nach alter Tradition begeht die Kirche von Fulda das Hochfest des Leibes und Blutes Christi mit einem Pontifikalamt im Hohen Dom und einer anschließenden Prozession durch die Straßen der Stadt. Gerade die Fronleichnamsprozession versinnbildlicht öffentlich "gelebtes Christentum": Zum Ende des Osterfestkreises steht sie für den christlichen Lebensvollzug, das gläubige ?Wallen?, das Ziehen durch die Zeit, dem ewigen Vater entgegen. Es steht für die "Heimkehr der Kinder Gottes in das himmlische Jerusalem".

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön