FULDA - 10.02.2016

Aschermittwoch-Brauch - 200 Winfriedschüler empfingen im Dom das traditionelle Aschenkreuz

FULDA - Aschermittwoch: Der Tag, an dem das bunte Treiben der vergangenen Fastnachtstage sein Ende findet. Symbol dafür sowie für Besinnung und Buße ist das traditionelle "Aschenkreuz", das heute morgen rund 200 Schülerinnen und Schüler der Winfriedschule im Dom zu Fulda durch Pater Martin Wolf aus Hünfeld empfingen. Für gläubige Christen beginnt damit nun die Fastenzeit - sie soll auf Ostern, die Wiederauferstehung Jesus, vorbereiten und an die 40 Tage erinnern, die Jesus fastend und betend in der Wüste verbrachte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön