FULDA - 09.11.2015

Geschichte soll sich nie wiederholen - Christen und Juden erinnern an Reichspogromnacht 1938

FULDA - Sie möchten die Erinnerung wachhalten, damit die schlimmen Ereignisse der Reichspogromnacht vor genau 77 Jahren sich nie wiederholen. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 brannten in ganz Deutschland, Österreich und Tschechien Synagogen, systematisch wurden sie angezündet und wurden zum negativen Vorzeichen des Völkermordes am Judentum in Europa. Auch in Fulda brannte die jüdische Gebetsstätte als eine von insgesamt 1.400 in Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön