BAD HERSFELD - 28.08.2015

750 Radler sind gestartet - Heute Königsetappe in die Rhön - Beste Stimmung

BAD HERSFELD - Sage und schreibe 750 Radler haben sich für die dreitägige hr4-Radtour durch Osthessen angemeldet. Als Bad Hersfelds Bürgermeister Thomas Fehling am Freitagmorgen pünktlich um 9:30 Uhr den offiziellen Startschuss gab, setzte sich der riesige Tross in Begleitung einer Polizeieskorte in Bewegung. Bei bedecktem Himmel waren sie bester Stimmung. "200 Radler haben sich für die Königsetappe über die Wasserkuppe entschieden, der Rest muss aber auch über die Steinwand. Das ist eine anspruchsvolle Tour", freut sich hr-Moderator Carsten Gohlke auf die Tour. Nach einer Pause in der Waldgaststätte Praforst am Mittag geht es weiter nach Poppenhausen. Die ganz Sportlichen erklimmen dann Hessens höchsten Berg, die anderen radeln direkt nach Gersfeld, der heutigen Zieletappe. Morgen geht es über Fulda und Großenlüder nach Bad Salzschlirf. Die Schlussetappe am Sonntag startet in dem Kurstädtchen, dann geht es nach Niederaula zur Mittagspause und anschließend zurück zum Startpunkt nach Bad Hersfeld.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön