MÜNCHEN - 13.03.2014

OTV Umfrage - URTEIL im HOENEß-Prozess: FCB-Präsident 3,5 Jahre Haftstrafe

MÜNCHEN - Urteil im mit Spannung erwarteten Prozess um den Präsidenten des Fußballvereins FC Bayern München: Uli Hoeneß wurde am Donnerstagmittag kurz nach 14 Uhr vom Münchener Landgericht II zu drei Jahren und sechs Monaten Haft wegen Steuerhinterziehung verurteilt. Ins Gefängnis muss er allerdings zunächst nicht. Gegen eine Kaution von fünf Millionen Euro bleibt er auf freiem Fuß. Die Verteidigung hat bereits verkündet, dass sie in Revision gehen werde.Das Münchener Landgericht hat die Selbstanzeigen von Uli Hoeneß nicht anerkannt - sie sei ungültig. Derzeit (Stand: 14:30 Uhr) läuft noch die Urteilsbegründung. Die Staatsanwaltschaft hatte fünf Jahre und sechs Monate gefordert, die Verteidigung hatte auf Freispruch oder zumindest maximal zwei Jahre Haft (also eine Bewährungsstrafe) plädiert. Derzeit stehen 27,2 Millionen Euro Steuerhinterziehung im Raum.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön