WIESBADEN - 11.11.2017

Fulda-Delegation übergibt Hessentag-Bewerbung 2021 an Minister Wintermeyer

Mit einer dicken, hochwertig gestalteten Bewerbungsmappe im Gepäck hat sich eine Fulda-Delegation am Freitag auf den Weg in die Landeshauptstadt Wiesbaden gemacht. Ihr Ziel: die Staatskanzlei in der Georg-August-Zinn-Straße. Dort haben Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, Bürgermeister Dag Wehner, Stadtverordnetenvorsteherin Margarete Hartmann (alle CDU) und fast 50 Vertreter aus Kommunalpolitik, Bildung, Kultur und Vereinen die Bewerbungsunterlagen für den Hessentag 2021 offiziell an Staatsminister Axel Wintermeyer (CDU) übergeben."Die Chancen für Fulda stehen gut. Wir werden die Bewerbung wohlwollend prüfen", sagt Wintermeyer, Chef der Staatskanzlei, und macht deutlich: "Fulda ist eine wachsende, lebendige und pulsierende Metropole im Osten unseres Landes. Für die Stadt wäre der Hessentag ein erneuter Imagegewinn und er würde auch dazu beitragen, dass die hohe Wettbewerbsfähigkeit von Fulda weiter gestärkt wird." Es gehe bei dem zehntägigen Landesfest aber auch darum, das Wir-Gefühl in der Bevölkerung zu stärken, denn eine ganze Stadt sei auf den Beinen und Vereine und Verbände würden ganz neue Ideen mit nachhaltigem Erfolg entwickeln. Ein weiterer wichtiger Punkt sind Investitionen in Infrastruktur und Stadtentwicklung. "Das sind starke Impulse für eine Stadt."Die Stadtverordnetenversammlung hat bereits vor 14 Tagen mit großer Mehrheit grünes Licht für den Hessentag in der Domstadt gegeben. Auch die Machbarkeitsstudie des bekannten Büros Speer + ...

zum Artikel

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön