Bürgermeister Walter Strauch überreicht Frau Staatsministein Eva Kühne-Hörmann die Informationsschrift über den „WEB-gestützten Audioguide“

24.04.10 - Steinau

Bürgermeister Walter Strauch dankt Ministerin Kühne-Hörmann für Zuschuss

Mit dem Steinauer Museumsleiter Burkhard Kling und Bürgermeister Walter Strauch sind gleich zwei Steinauer aktiv im Workshop „Konzeptentwurf Landesmarke Grimm“ des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst beteiligt.

Am Rande der Folgeveranstaltung vom 21.4.2010 nutzte Steinaus Bürgermeister Walter Strauch die Gelegenheit sich noch einmal persönlich bei Frau Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann für den Landeszuschuss in Höhe von 49.800 für den Ausbau der ersten Etage des Brüder-Grimm-Hauses zu bedanken.

Auch überreichte Bürgermeister Strauch der Ministerin das Faltblatt über den neuen „satelles Multimedia-Guide“, den WEB-gestützten Audio-Guide, der das Handy des Museumsbesuchers zum Museumsführer in Bild, Ton und Sounds macht. Als erstes Museum in Deutschland präsentiert das Museum-Steinau diesen innovativen Museumsführer. Die Vorstellung dieses Museumsführers, der die Informationen direkt aus dem Internet auf das Handy übertragt, wird am Freitag, 23. April 2010 um 16.00 Uhr im Steinauer Brüder-Grimm-Haus erfolgen. Anschließend können dann die Museumsbesucher direkt den Einsatz im Museum-Steinau testen und damit erstmals die neue innovative Möglichkeit der Museumspräsentation erleben.

Bürgermeister Strauch richtete an die Ministerin den Wunsch, nach Fertigstellung der Ausstellungsräume im 1. Obergeschoss des Brüder-Grimm-Hauses in Steinau, im Herbst diesen Jahres die Eröffnung des Museums vorzunehmen. +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön