09.02.12 - KOLITZHEIM

Nach Brand in International School - Chemische Reaktion brandursächlich

Nachdem am Freitagnachmittag in einem Klassenzimmer der International School Mainfranken ein Feuer ausgebrochen war, haben sich im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen neue Erkenntnisse hinsichtlich der Brandursache ergeben. Demnach hat offenbar eine chemische Reaktion den Brand verursacht.

Wie bereits berichtet, war das Feuer wenige Minuten vor 14.00 Uhr der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken gemeldet worden. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, drang aus einem Bioraum, in dem sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise keine Schüler befanden, dichter Rauch. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Gerolzhofen, Gernach, Sulzheim, Oberspiesheim und Unterspiesheim hatten den Brand jedoch schnell gelöscht. Ein Ausbreiten der Flammen konnte somit verhindert werden.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200.000 Euro. Während die Schüler allesamt rechtzeitig ins Freie kamen, wurde eine Reinigungskraft durch Rauchgasinhalation leicht verletzt. Die Frau kam zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Brandfahnder der Kriminalpolizei Schweinfurt stellten in der Folge fest, dass das Feuer im Klassenzimmer im Bereich einer Kunststoffmülltonne ausgebrochen war. Offenbar hatten Schüler dort Einwegtücher entsorgt, mit denen zuvor der von Schwefelsäure verunreinigte Labortisch abgewischt worden war. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand deutet alles daraufhin, dass eine chemische Reaktion zwischen der Schwefelsäure und den organischen Papiertüchern den Brand verursacht hat. +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön