15.06.11 - REGION

Bei klarem Wetter können alle an Naturschauspielen Interessierte in den späten Abend- und Nachtstunden des 15. Juni eines der längsten kosmischen Schattenspiele erleben, denn um 20:23 Uhr tritt der Mond in den Kernschatten der Erde ein. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich unser ständiger Begleiter aber noch unter dem Horizont und sollte in unseren Breiten um 21Uhr 40 in südöstlicher Richtung die Himmelsbühne betreten. Der Beginn der totalen Verfinsterung ist um 21 Uhr 22 und um 22 Uhr 13 ist dann die Mitte der totalen Verfinsterung, wobei das Ende der totalen Verfinsterung um 23 Uhr 03 sein wird.

Zum Betrachten eines solchen Himmelsschauspiels ist kein großer Aufwand notwendig, ein wenig Muße, das bloße Auge, vielleicht noch ein Fernglas oder ein Fotoapparat und schon kann - klares Wetter vorausgesetzt - die Beobachtung mit Blick in südöstliche Richtung ausgeführt werden. Bilder von diesem Ereignis können ruhig an die Redaktion gesandt werden, denn dann können auch Andere, die zu dieser Uhrzeit arbeiten, das kosmische Schauspiel in Bildform nacherleben. (Text und Bild: Michael Passarge) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön