Paletten-Doktorfisch - Fotos: Sven Haustein

30.03.10 - FULDA

Saisonstart im Tümpelgarten: ab Ostern offen - Neues Unterwasserbiotop

Endlich ist der lange und extrem schneereiche Winter vorbei und der Frühling hat zumindest kalendarisch in Fulda Einzug gehalten. Auch der Tümpelgarten lag monatelang unter einer dicken Schneedecke im tiefen Winterschlaf. Doch zu Ostern ist es wieder soweit: Ab Karfreitag öffnet der Aquarien- und Terrarienverein „Scalare“ wieder seine Pforten für die Öffentlichkeit. Bis weit in den Herbst kann jetzt wieder jedermann sonn- und feiertags das große Vereinsgelände mit seiner auch überregional bekannten Ausstellung in der Zeit von 10-18 Uhr besuchen.

Wie Vereinssprecher berichteten, seien am Ostermontag alle kleinen Gäste herzlich ab 14.00 Uhr zur Ostereiersuche auf dem Vereinsgelände eingeladen. Während die Kinder auf dem Spielplatz herumtollen könnten, stehe für die Erwachsenen die Terrasse zur Entspannung bei Kaffee und Kuchen bereit. Bei schlechtem Wetter könnten alle Gäste im Vereinsheim bewirtet werden.

Wie jedes Jahr gebe es auch in der neuen Saison wieder eine Reihe von Neuerungen, die einen Ausflug zum Vereinsgelände an der Maberzeller Straße lohnenswert machten. In eine Reihe von Becken und Terrarien seien neue Bewohner eingezogen. In einem der großen Schaubecken bilde eine riesige Baumwurzel den Hintergrund für ein Unterwasserbiotop aus dem Amazonasgebiet. Auch Clara und Willi, die beiden stattlichen Kubakrokodile freuten sich nach der Winterpause wieder auf Besuch. Schildkröten, Fische, Schlangen und vieles andere exotische Getier aus allen Kontinenten präsentierten sich ebenfalls dem interessierten Betrachter. (übrigens: auf dem FOTO ganz oben ist ein Clownfisch abgebildet, berühmt geworden durch den Animationsfilm Findet Nemo)

Dass der Tümpelgarten immer einen Ausflug wert sei, habe sich inzwischen herumgesprochen, denn bei jedem Wetter böten die weitläufigen Örtlichkeiten mit den über 40 Freigehegen, Behältern und Becken ein hohes Maß an Ruhe und Erholung. Auch Kinder seien gern gesehene Gäste, ob mit Eltern und/oder Großeltern. Ein Osterspaziergang zum Tümpelgarten biete Abwechslung und interessanten Gesprächsstoff für die ganze Familie. Parkplätze stünden in ausreichender Menge sowohl auf dem Vereinsgelände als auch in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Das Ausstellungsgebäude mit seinen subtropischen Temperaturen sowie seiner Dschungelatmosphäre lasse nach dem langen Winter sogar Urlaubsgefühle aufkeimen. Und interessierte Besucher, die gern etwas über die besonderen Bewohner der Aquarien und Terrarien wissen wollten, hätten auch immer die Möglichkeit zu einem informativen Gespräch mit einem der Pfleger. Die Mitglieder des Vereins „Scalare“ - so hieß es abschließend - würden sich über zahlreiche Gäste nicht nur über Ostern freuen. +++


Ein Mandarinfisch

Das Ausstellungsgebäude...


...und der Tümpelgarten - idyylische Atmosphäre, direkt in Fulda gelegen.

Vogelspinne


Wasseragame

Südamerikanischer Buntbarsch


Afrikanischer Buntbarsch

Zwerggarnele


Diskusfisch

Ein Kubakrokodil


Diamantklapperschlange

Korallenwächter


Buntbarsch

Leopardgecko


Bindenwaran

Hawaii-Doktorfisch


Kakadubuntbarsch

Kaiserbuntbarsch


Kampffisch

Kongosalmler


Eine Mördermuschel

Schilderwels


Skalar

Rotstrichbarbe


Bartagame

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön