10.01.09 - Fulda

"Erfolg beginnt im Kopf" - Mentalcoach BASCHAB bei Jahresauftakt der VR-Bank

"Erfolg beginnt im Kopf" - unter diesem Motto stand die diesjährige Jahresauftaktveranstaltung zu der die VR Genossenschaftsbank Fulda eG am Donnerstag, 8. Januar 2009, eingeladen hatte. Über 800 Gäste waren der Einladung in das voll besetzte Gemeindezentrum Künzell gefolgt. Als Gastredner konnte die VR Genossenschaftsbank Fulda eG den Managementtrainer für Top-Unternehmen und Mentalcoach für viele Spitzensportler Thomas Baschab aus Neuenkirchen/Saar verpflichten. Dies teilte das Kreditinstitut in einer Pressemitteilung mit.

Vorstandssprecher Manfred Gerhard begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ das Jahr 2008 vor allem in den Bereichen Politik und Wirtschaft noch mal kurz Revue passieren. "Die Finanzkrise hat ja jeder über die Nachrichten begleitet und auch der neue Präsident in den Vereinigten Staaten Barack Obama wird die Welt verändern“, so Gerhard. Trotz diesen großen Veränderungen sei die VR Genossenschaftsbank Fulda eG für das Jahr 2009 gut aufgestellt und bereit, alle Anforderungen zu meistern. "Herr Baschab wird nun eine neue Sichtweise auf Probleme, das Unterbewusstsein und die Mentale Programmierung geben und somit helfen, persönliche Krisen erfolgreich zu meistern“, sagte Gerhard.

Die Kernaussage des Mentalcoachs Thomas Baschab ist: "Für Erfolg braucht man Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten“. Denkblockaden, Angst vor dem Versagen und schlechte Erfahrungen seien oft genug Faktoren, die es gezielt abzuschalten gelte, so Baschab, der unter anderem schon mit Spitzenunternehmern und Spitzensportlern, wie dem Profifußballer Timo Hildebrand oder der Ski-Weltmeisterin Martina Ertl zusammen gearbeitet hat. Die Zuhörer in Künzell waren von seinen humorvollen Erklärungen begeistert, nicht zuletzt auch deshalb, weil Baschab sie mit Spielen immer wieder in seinen Vortrag einbezog. So fragte er immer wieder: „Haben Sie Lust auf ein Spiel?“, was nach anfänglichem Zögern, dann auch jedes Mal bejaht wurde.

Denn Baschabs Spiele waren ebenso einfach wie effektiv: 800 Leute schlossen zum Beispiel gleichzeitig die Augen, um eine ihrer Hände in ihrer Vorstellung wachsen zu lassen - und waren fast sprachlos und ebenso erstaunt als sie feststellten, dass es tatsächlich funktioniert hatte. Viele Blockaden und Beschränkungen, so Baschab, gebe es nun mal nur im eigenen Kopf. Diese zu erkennen und zu überwinden, ob in körperlicher oder psychischer Hinsicht, ist das Ziel des 49-Jährigen. „Denn alles, was man braucht, ist ein sehr konkretes, aber auch realistisches Ziel“, so Baschab. Gleichzeitig erzählte der Mentalcoach, der seit 20 Jahren im Geschäft ist, von der Macht des Unterbewusstseins, die den Menschen täglich gegenwärtig sei, ohne dass diese es realisieren würden. "Wenn Sie mal ganz bewusst eine Treppe runtergehen, immer auf Ihre Füße und Beine achten, dann fallen Sie nach etwa fünf Stufen auf die Nase“. Das sei aber auch gut so – denn derartige Bewegungsabläufe seien eigentlich viel zu kompliziert.

Ähnliches gelte beim Sport: "Im Sport gibt es nichts Schlimmeres als Denken während einer Aktion“, sagte er. Ein Stürmer, der zu lange überlege, würde so den richtigen und somit auch wichtigen Zeitpunkt für den entscheidenden Schuss verpassen. Darum müssten auch Tipps kurz und knapp sein, so dass man auch in Stresssituationen an sie denken und sie beherzigen könne. Für den Alltag gelte Ähnliches. "Wenn’s nicht einfach geht, dann geht’s einfach nicht“, zitierte Baschab einen seiner Lieblingssätze. Bei seinem Vortrag ging aber alles - ein Beweis für die Fähigkeiten des Mentaltrainers. Die Anwesenden waren total begeistert und dankten ihm diesen tollen und informativen Abend mit lang anhaltendem Applaus und vielen anschließenden Danksagungen, während sich Baschab noch geduldig den vielen Fragen der Zuhörer stellte und teilweise sehr persönliche Hilfestellungen gab.

Abschließend bedankte sich die VR Genossenschaftsbank Fulda eG nochmals ganz rechtherzlich für diesen tollen Vortrag und wünschte Herrn Baschab weiterhin alles Gute bei seiner Tätigkeit als Mentalcoach und Managementtrainer.+++

© Osthessen-News.de Impressum