- Foto: Fabian Engel

- Foto: Fabian Engel

17.08.08 - REGION

Wunderschönes Naturschauspiel: Mondfinsternis mit bis zu 4/5 Bedeckung

Vergangene Nacht spielte sich zwischen 21:00 Uhr und 01:00 Uhr ein wunderschönes Naturschauspiel am Himmel ab. Nachdem der Mond um ca 21:30 Uhr in den Kernschatten eintrat, war der Höhepunkt mit einer 4/5 Bedeckung um ca 23.10 Uhr erreicht. Danach wurde der Mond langsam wieder größer, bis er um 2 Uhr wieder sein völlig normales Aussehen erreicht hatte. Schön zu erkennen war die rot-orange Färbung des Mondes in der unteren, bedeckten Hälfte. Man konnte fast die gesamte partielle Mondfinsternis im Bereich Fulda(Maberzell) ohne größere Wolkenstörungen beobachten.

Es war die zweite Mondfinsternis in diesem Jahr, die von Deutschland aus zu beobachten war. Die erste, eine totale Mondfinsternis, erfolgte am 21. Februar. Eine Mondfinsternis entsteht, wenn Sonne, Erde und Mond genau auf einer Linie stehen. Dabei trifft der Schatten der Erde den Mond trifft und verfinstert ihn. Sie ist also nur bei Vollmond möglich, tritt aber nicht automatisch bei jeder Vollmondstellung ein.

"Da kann man echt mondsüchtig werden"schrieb ON-Leserin Ramona Afelt aus Petersberg-Steinau (Kreis Fulda). Und auch Bodo Rockel fühlte sich vom Mond angezogen und machte die nachfolgenden Bilder mit einer "normalen" Kamera. Und ON-Leser Fabian Engel weiß, dass die nächste totale Mondfinsternis vorraussichtlich am 21. Dezember 2010 am morgen stattfinden wird. +++


- Foto: Ramona Afelt, Petersberg-Steinau

- Fotos (5): Bernd Rockel, Schwalmtal







Gestern Abend um 23 Uhr..... - Foto: Christoph Frebel


- Fotos (8): Johannes Ewald







Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön