1.500 Unterschriften sammelte die Vitalis-Klinikmitarbeiterin Renate Schneider (rechts) gemeinsam mit ihrer Tochter Tanja und... - Fotos: Iris Rohrbach

dem Facharzt für Gastroentrologie Andreas Hain (rechts) und dem Betriebsratvorsitzenden Thilo Möller. Rechts neben Schneider steht ihre Kollegin Marianne Schmidt.

14.07.08 - BAD HERSFELD

VITALISKLINIK: Zerschlagung? - Mitarbeiter kämpfen - Ärzte drohen

Die Mitarbeiter der Vitalisklinik in Bad Hersfeld (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) fürchten um ihre Arbeitsplätze. Die Rehabilitationsklinik mit dem Schwerpunkt Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) hat 196 Betten und behandelt jährlich etwa 2.000 Patienten. Die MediClin als Eigentümerin plant den Verkauf der Klinik an das Herz-Kreislaufzentrum in Rotenburg an der Fulda, obwohl die Stadt Bad Hersfeld ein höher dotiertes Angebot gemacht habe. Dies sei angeblich zu spät bei MediClin eingetroffen. Bürgermeister Hartmut H. Boehmer möchte die Einrichtung in seiner Stadt behalten. Die Vitalisklinik bietet eine in Deutschland einmalige, ganzheitliche Behandlung. Mittlerweile hat sich auch auf Druck der Vitalisklinik-Ärzte der Deutsche Rentenversicherungsbund, der für die Zuweisungen für die Vitalisklinik zuständig ist, eingeschaltet.

Die Mitarbeiter und Ärzte der Vitalisklinik befürchten durch den Verkauf eine Zerschlagung der Einrichtung. 118 Arbeitsplätze seien in Gefahr. Deshalb kämpfen sie um den Erhalt und die Annahme des Stadtangebotes durch die MediClin Kraichgau-Klinik AG aus Offenburg. "Zusammenfassend sind wir davon überzeugt, dass sich das qualitative und quantitative Leistungs- und Patientenspektrum bei einer Standortänderung soweit reduziert, dass in der Folge geforderte Weiterbildungsinhalte und damit auch die Weiterbildungsermächtigung minimiert würden. Eine soweit amputierte gastroenterologische Medizin ist sowohl für mich als Chefarzt dieser Klinik als auch für die ärztlichen Kolleginnen und Kollegen dann uninteressant. Dies bedeutet konkret im Falle der Standortverlagerung, dass das bisherige ärztliche Team der Vitalisklinik sich fast komplett umorientieren wird. Auch für mich als Chefarzt wird ein Neubeginn nach Standortzerschlagung nicht mehr in Frage kommen", sagte Chefarzt Dr. med. K. Warm in einem Schreiben an die MediClin AG.

In den vergangenen Tagen sind auch die Mitarbeiter auf die Straßen gegangen. Mit Demonstrationen und Unterschriftenaktionen wollen sie auf die schlechte Situation aufmerksam machen. Und die Resonanz der Menschen ist groß. Selbst in Rotenburg an der Fulda und in Niederaula sprechen sich die Menschen für den Standort in Bad Hersfeld aus. In dem Niederaulaer Rewe-Markt sammelte die Vitalisklinik-Mitarbeiterin Renate Schneider an vier Tagen 1.500 Unterschriften. Sie wurde dabei von Facharzt Andreas Hain, Betriebsratvorsitzender Thilo Möller, ihrer Kollegin Marianne Schmidt und ihrer Tochter Tanja unterstützt.

Auch ehemalige Patienten der Klinik gehen in die Offensive. So hat Uwe Scharf aus Düren die Bundesministerin für Gesundheit Ursula Schmidt angeschrieben. "Aus meiner Sicht wäre es Schade, dieses einmalige Konzept an diesem Ort zu zerschlagen. Es wäre bezüglich der Gesundheitspflege und Vorsorge sogar eine Schande", sagte Scharf. Der Redaktion von osthessen-news liegt das Schreiben ebenso vor wie ein Brief von Wolfgang Januschewski aus Leverkusen. "Die Merkwürdigkeiten um die Zerschlagung dieser Klinik häufen sich, zumal die Klinik schuldenfrei ist und kostendeckend arbeitet. Ich leide seit 36 Jahren an Morbus Crohn (eine chronisch entzündliche Darmerkrankung) und würde wie tausende meiner mitbetroffenen

LeidensgenossInnen eines der wertvollsten Instrumente zum Erhalt und zur Widerherstellung unserer Gesundheit verlieren", schrieb Januschweski unter anderem an Hessens Ministerpräsident Roland Koch. (Hans-Hubertus Braune) +++


Viele Menschen unterstützten die Aktion zum Erhalt der Arbeitsplätze in der Bad Hersfelder Vitalisklinik...

...mit Unterschriften. Renate Schneider hatte im Rewe-Markt Niederaula einen Informationsstand aufgebaut.


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön