Fuldas Oberbürgermeister Gerhard Möller (li) und Schulleiter Rektor Christoph Wilhelm... - Fotos: Hans-Hubertus Braune

enthüllten das Hinweisschild mit dem Namen der Bildungseinrichtung in Gläserzell.

17.03.08 - Gläserzell

Endlich! Bildungseinrichtung hat einen Namen: Katharinenschule - Enthüllung

Nach über 40 Jahren ihres Bestehens hat die Grundschule in Gläserzell einen Namen erhalten. Während einer Feierstunde enthüllten Oberbürgermeister Gerhard Möller und Schulleiter Rektor Christoph Wilhelm heute Nachmittag das Namensschild am Eingang der Bildungseinrichtung, welche nun Katharinenschule mit dem Beinamen Grundschule der Stadt Fulda heisst. In seiner Begrüßung hob Wilhelm die Bedeutung eines Namens als Erkennungszeichen hervor und erklärte, warum die Schule bisher keine "richtige" Bezeichnung hatte. Dies lag an Unstimmigkeiten zwischen den Stadtteilen Gläserzell, Kämmerzell und Lüdermünd, die alle zum Einzugsgebiet der Katharinenschule gehören. Damals gab es keine Einigung und die Schule wurde nach dem Bau im Jahre 1965 einfach Grundschule Gläserzell genannt.

Wilhelm setzte sich nun für die Suche eines passenden Namens ein. Aus den eingegangenen Vorschlägen stimmten die Eltern für den Namen Katharinenschule. Pater Peter Hannappel erklärte die Hintergründe zur Namensgeberin, der Heiligen Katharina. Sie ist im Volksglauben Beschützerin unter anderem für Philosophen, Gelehrten, Lehrer und Studenten. Die Heilige Katharina war über Jahrhunderte - nach Maria - eine der populärsten Heiligen. Sie wurde seit den Kreuzzügen verehrt.

Ihre Verehrung verdankt sie folgender Legende: "Als der römische Kaiser Maxentius Christen zum Märtyrertod verurteilt hatte, trat Katharina ihm entgegen und fragte ihn, weshalb nicht er zum Christentum übertrete, statt von den Christen das Götzenopfer zu verlangen. Sie bestand auf ihrem Recht, in einer Diskussion zu beweisen, dass sie die besseren Argumente habe. In einer öffentlichen Diskussion, zu der der Kaiser seine besten 50 Philosophen und Gelehrten aufgeboten hatte, brachte sie so einleuchtende und gelehrte Argumente für das Christentum vor, dass sich alle 50 auf einen Schlag vom Heidentum zum Christentum bekehrten. Weil sie nicht vermocht hatten, Katharina vom christlichen Glauben abzubringen, schickte der Kaiser alle fünfzig auf den Scheiterhaufen.

Von ihrer Schlagfertigkeit und Schönheit beeindruckt, bot der Kaiser Katharina mehrmals an, als „gewaltige und hochgezierte Königin“ an seiner Seite zu herrschen. Sie lehnte jedoch ab, wurde gegeißelt und ohne Nahrung zwölf Tage lang in einem finsteren Verlies eingekerkert. Jedoch erhielt sie göttlichen Beistand durch Engel, welche die Wunden salbten, und durch eine weiße Taube, die Nahrung brachte. Auch Christus selbst kam, um ihren Glauben zu stärken und sie auf die Marter vorzubereiten.

Folterwerkzeug ihres Martyriums sollte das Rad sein. Der Legenda Aurea zufolge waren es vier „mit eisernen Sägen und spitzen Nägeln“ gesäumte Räder. Zwei davon sollten nach unten bewegt werden und die anderen entgegengesetzt nach oben und somit die Märtyrerin zerreißen. Auf Katharinas Gebet hin kam jedoch ein Engel und zerstörte das Folterinstrument mit solcher Wucht, dass zugleich 4000 Heiden getötet wurden. Letztendlich wurde Katharina enthauptet, und aus ihren Wunden floss Milch statt Blut. Engel brachten ihre sterblichen Überreste zum Berg Sinai."

Die Jungen und Mädchen der Katharinenschule begleiteten den Festtag mit Liedern und Gedichten. "Lasst uns jetzt beginnen, die Katharinenschule ist für Euch alle da", sangen sie gemeinsam mit ihren Eltern und auch das von Rektor Christoph Wilhelm gemeinsam mit den Schülern selbst gedichtete Lied "Deutschland, wir sind Deine Kinder", kam bei den Gästen super an. Zum Abschluss der feier gab es dann noch einen kleinen Imbiss. Gesund und Fit wie sich die Schule selbst präsentiert war auch die Mahlzeit: Es gab Früchtespieße mit Schokolade. (Hans-Hubertus Braune) +++









...ganz schön was los hier, oder?...












Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön