- Alle Fotos: Daniel Kister

10.09.06 - Hünfeld

Massensprint beim 1. "Badewannenrennen" - Design-Preis für "Koma-Kolonne"

Ein Tisch mit Stühlen, ein Kasten Bier, ein Grill, auf dem Steaks und Würstchen braten, alles überdacht von einem großen, weißen Sonnenschutz – Das ist die „Badewanne“ der „Koma-Kolonne“. Die drei Bauherren schwimmen mit ihrem Gefährt auf dem See der Praforst. Neben vier anderen Teams nahmen sie gestern am 1. Praforster Badewannenrennen teil. „Badewannen“ bedeutet nach Regeldefinition ein selbst gebautes schwimmfähiges Element, das durch Arm- oder Beinmuskulatur betrieben wird. In drei Disziplinen traten die „Hobbykapitäne“ gegeneinander an. Im Massensprint überquerten sie alle zusammen den See.

Gewinner war Team Sunflower, das den See zuerst überquert hatte. Bei der zweiten Disziplin, dem „Parcours de la Praforst“ musste ein Signal auf dem See umrundet und durch Zielwerfen dreier Bälle Zeitbonus ergattert werden. Hier konnte sich das aus einer Person bestehende Team „Lost“ durchsetzten. Beim „Fischerstechen“ schließlich galt es mit etwa drei Meter langen Lanzen, an denen Luftballons befestigt waren, den Ballon des Gegners zu stören. Hier setzt sich ebenfalls der Einzelkämpfer von Team „Lost“ durch. Die beiden leer ausgegangenen Teams hießen „Team Nüst“ und Team „ASD“. Letztlich wurde ein Pokal für das Beste Design vergeben. Hier waren wohl alle der rund 300 Zuschauer einer Meinung mit der Entscheidung der Jury. Die „Koma-Kolonne“ aus Rückers sollte diesen Preis erhalten. Sie hatte nach eigener Aussage nur ein paar Tage an ihrer überdachten Konstruktion gearbeitet.

Veranstaltet wurde das Rennen von André Alsleben, Geschäftsführer des Campingparkes Praforst, und Mark Zuspann, Chef des gleichnamigen Gastronomieunternehmens. Die Idee hatte der Leipziger Alsleben, denn in seiner Heimat sind "Badewannenrennen" ein großes Veranstaltungsereignis. Nächstes Jahr soll das "Rennen" auf dem Praforst-Teich vor den Sommerferien wiederholt werden. Dann hoffen die Organisatoren auf noch mehr aktive Teilnehmer, die sich mit selbst gebauten „Badewannen“ aufs Wasser wagen. (DK) +++





































- Folgende Fotos: Wolfgang Fallier Fotodesign















Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön